Soziotherapie

PDFDruckenE-Mail

Soziotherapie fördert

  • Ihre Stärken und Fähigkeiten
  • Ihre psychische Stabilität
  • Ihre Selbstständigkeit, Motivation und sozialen Fähigkeiten
  • Ihre Krankheit zu verstehen und im Alltag gut mit ihr umgehen zu lernen
  • die gezielte Inanspruchnahme von psychosozialen und medizinischen Hilfsangeboten
  • Ihren Umgang mit Ämtern, Institutionen und Arbeitgebern angemessen zu gestalten
  • Klinikaufenthalte zu vermeiden oder zu verkürzen

 

Soziotherapie umfasst

  • Hausbesuche
  • Einzelgespräche & Gruppenangebote
  • Dem Alltag eine Struktur zu geben
  • Das Erarbeiten von Lösungsmöglichkeiten bei Konflikten
  • Vermittlung von Weiterbehandlungen
  • Hilfe bei der Gestaltung Ihres Wohnbereichs
  • Hilfe bei Behörden- und finanziellen Angelegenheiten
  • Unterstützung bei Kostenübernahmeanträgen

 

Soziotherapie ist

  • eine von der Krankenkasse finanzierte Leistung, die vom Facharzt verordnet wird
  • begrenzt auf 120 Stunden, die innerhalb von drei Jahren in Anspruch genommen werden können
  • für Patienten mit einer Erkrankung aus dem schizophrenen Formenkreis
  • für Patienten mit einer schizoaffektiven Störung


Soziotherapie ausprobieren

  • Ihr behandelnder Arzt kann bis zu 5 Std. Probebehandlung vor Genehmigung und Beginn einer Soziotherapie verordnen.
  • Wir unterstützen Sie gerne.


So treffen wir uns

  • Sie oder Ihr behandelnder Arzt nehmen mit uns Kontakt auf.
  • Wir treffen uns nach Absprache bei Ihnen zu Hause oder in unserer Geschäftsstelle zum ersten Kennen Lernen.
  • Gemeinsam besprechen wir Ihre Bedürfnisse, Möglichkeiten sowie Ziele und vereinbaren das weitere Vorgehen.
  • Im Krisenfall können wir innerhalb kürzester Zeit für Sie tätig werden.